Logo Header
deutsch englisch französisch
HOME | KONTAKT | SITEMAP
Suche:
Login :  

Aktuelles 22.06.2015
Plenarsitzung der Moselkommission am 11.06.2015
Die Plenarsitzung der Moselkommission hat am 11. Juni 2015 in Metz stattgefunden.
Die Pressemeldung zu dieser Sitzung finden Sie hier.

Aktuelles 16.06.2015
Jahres- und Verkehrsbericht 2014
Im Jahresbericht 2014 erfahren Sie mehr über die Tätigkeiten der Moselkommission und des Sekretariats.
Im Bericht über die Verkehrsentwicklungen auf der Mosel erfahren Sie mehr über die Güter, die im Jahr 2014 auf der Mosel transportiert wurden.

Aktuelles 12.06.2015
Presserundschau 2014
In der vom Sekretariat der Moselkommission zusammengestellten Presserundschau finden Sie viele interessante Artikel rund um die Mosel und die Binnenschifffahrt im Allgemeinen.
Die Presserundschau finden Sie hier oder im Download-Bereich in der Rubrik Archiv Pressemitteilungen.

Aktuelles 10.06.2015
Schleusensperrzeiten 2015 auf der Mosel
Die Schleusensperrzeiten auf der Mosel werden im Jahr 2015 an folgenden Tagen stattfinden:
- vom 8.-17. Juni auf dem französischen Moselabschnitt,
- vom 9.-16. Juni auf dem deutschen und luxemburgischen Moselabschnitt.
Weitere Infos finden Sie in folgenden Dokumenten:
Schleusensperrzeiten 2 [...weiterlesen]

Lesen Sie weitere Beiträge in
unserem Newsarchiv
ITworks! SEO Trier | www  
 
Diese Seite drucken

Facts & Figures



Alle untenstehenden Daten und Informationen beziehen sich auf den Streckenabschnitt der kanalisierten Mosel zwischen Koblenz und Neuves-Maisons.

 

 

Streckendaten

  

Quelle: Col de Bussang (in den Vogesen)

Mündung: bei Koblenz in den Rhein

Gesamtlänge: 394 km

Fallhöhe: 161 m

Anzahl der Staustufen: 28 (10 auf deutschem, 2 auf deutsch-luxemburgischem, 16 auf französischem Gebiet)

Fahrrinnentiefe: 3 m unter Ausbauwasserstand

Fahrrinnenbreite: mindestens 40 m

Abladetiefe: 2,80 m

Engster Kurvenradius: 350 m (Bremmer Bogen)

Mindestdurchfahrtshöhe unter Brücken: 6 m bei HSW

Wasserstraßenklasse: Vb

Hauptzuflüsse: Meurthe, Seille, Madon, Orne, Sauer, Saar

Häfen: Trier, Mertert, Metz, Thionville-Illange, Frouard

  

Schleusen

 

Nutzbare Breite: 12 m

Nutzlänge: mindestens 172 m

Kammerabmessungen der zweiten kleineren Schleusenkammern:

Koblenz: 122,50 m x 12 m

Thionville, Richemont, Talange & Metz: 40,50 m x 6 m

 

Dimensionen Bootsschleusen: Länge: 18 m, Breite: 3,50 m, Tiefe: 1,50

  

Zugelassene Schiffe und Verbände

  

Einzelfahrer: bis 110 m Länge (seit 1.1.2010 sind Einzelfahrer mit einer Länge von bis zu 135 m unter bestimmten Vorraussetzungen ohne Sondererlaubnis zugelassen) und 11,45 m Breite

 

Schubverbände mit bis zu zwei Schubleichtern: Gesamtlänge bis 172,10 m und bis 11,45 m Breite (unter bestimmten Vorraussetzungen gemäß MoselSchPV)

 

Schleppverbände: bis 250 m Gesamtlänge und 11,45 m Breite

 

 

Abflussmengen

  

 

Oberhalb der

Unterhalb der

 

Sauermündung

Saarmündung

 

 

 

Niedrigster

4 m³/s

21 m³/s

Niedrigwasserabfluss

05.07.1976

03.07.1976

 

 

 

Mittlerer Abfluss

162 m³/s

320 m³/s

Zeitraum

1931-2007

1931-2007

 

 

 

Abfluss bei HSW

 

 

(höchster schiffbarer

800 m³/s

1420 m³/s

Wasserstand)

 

 

 

 

 

Höchster  Hochwasser-

2290 m³/s

3930 m³/s

abfluss nach Moselausbau

12.04.1983

21.12.1993

   

Verkehrsdaten 2013: Güterdurchgang

 

Schleuse Koblenz: 14 Mio. Tonnen (1965: 4,8 Mio. Tonnen)

Schleuse Apach: 8,3 Mio. Tonnen

Schleuse Grevenmacher: 8,4 Mio. Tonnen (1965: 3,2 Mio. Tonnen)

  

Sonstige technische Daten

 

Betriebszeit: 24 h

Meldesysteme: MIB-Mosel, MOVES

Anzahl der Wasserkraftwerke: 17

Anzahl der Brücken: 132

 

 

Copyright © 2009 - Sekretariat der Moselkommission, Trier | Impressum