Historisches Bildarchiv der Internationalen Mosel-Gesellschaft mbH und der Moselkommission

Ab sofort können erste historische Fotos aus den Bildbeständen der Internationalen Mosel-Gesellschaft mbH und der Moselkommission online betrachtet werden.

 

Es handelt sich um eine Kooperation mit der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW). Ziel dieses Projektes ist es, das historische Bildmaterial durch die Digitalisierung zu erschließen und zu erhalten, aber zugleich auch für das Fachpublikum (z.B. Wasserstraßenverwaltungen, Presse, Verlage) sowie eine breite interessierte Öffentlichkeit verfügbar zu machen.

 

Das Archiv der BAW bietet den Nutzern verschiedene Suchmöglichkeiten. Generell können die Bilder unter Beachtung der Nutzungsbedingungen auch kostenlos heruntergeladen und verwendet werden.

 

Aktuell handelt es sich um ein deutschsprachiges Angebot. Langfristig ist mindestens eine Suchmaske in englischer Sprache geplant.

 

Der Bildbestand wird in Zukunft noch erweitert werden.

 

Im Historischen Bildarchiv der Bundeswasserstraßen der BAW finden sich  zudem Aufnahmen von anderen deutschen Wasserstraßen.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Aktuelles

14.05.2020

Neue Meldepflicht auf der Mosel auf 01.07.2021 verschoben

Die Einführung des elektronischen Meldens auf der Mosel und die Neufassung des § 9.05 der MoselSchPV, die das Melden regelt, mussten vom 01.07.2020 auf den 01.07.2021 verschoben we [...weiterlesen]
17.04.2020

Studie der Europäischen Kommission zur Automatisierung und Digitalisierung im Verkehrssektor – Bitte um Beteiligung an Umfragen

Die Generaldirektion Mobilität und Verkehr der Europäischen Kommission (GD Move) hat eine Studie zur sozialen Dimension des Übergangs zur Automatisierung und Digitalisierung im Ver [...weiterlesen]
03.04.2020

Schleusensperrzeiten 2020 verschoben

Die im Mai 2020 geplanten Schleusensperrzeiten können aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus nicht stattfinden. Die Moselkommission hat beschlossen, die Sperrzeiten in den Septe [...weiterlesen]
26.03.2020

Verschiebung der Jurytermine des französischen Beihilfeplans zur Modernisierung und Innovation 2018-2022 (PAMI)

Die Güterschifffahrt wird über die Verschiebung der Termine der Sitzungen der Auswahljurys für förderungswürdige Projekte im Rahmen des französischen Beihilfeplans PAMI (plan d’aid [...weiterlesen]